mobiles Siegel
10.338
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Schornsteinfeger und Kaminkehrer in Kiel

Anzeige


Bitte wählen Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort aus, um zu einem Schornsteinfeger oder Experten für Schornsteine zu gelangen. Mit einem "Klick" auf Schleswig-Holstein kommen Sie zurück zur Kreisseite.

Schleswig-Holstein


Jetzt als Schornsteinfeger auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
24103 Kiel Altstadt, Damperhof, Exerzierplatz, Vorstadt
24105 Kiel Blücherplatz, Brunswik, Düsternbrook
24107 Kiel Flemhude, Landwehr, Ottendorf, Quarnbek, Rajensdorf, Stampe, Strohbrück, Suchsdorf
24109 Kiel Hasseldieksdamm, Melsdorf, Mettenhof
24113 Kiel Gaarden-Süd, Hassee, Molfsee, Rammsee, Schulensee
24114 Kiel Südfriedhof
24116 Kiel Schreventeich
24118 Kiel Ravensberg
24143 Kiel Gaarden-Ost, Gaarden-Süd
24145 Kiel Gaarden-Süd, Kronsburg, Meimersdorf, Moorsee, Neumeimersdorf, Poppenbrügge, Rönne, Schlüsbek, Wellsee
24146 Kiel Elmschenhagen-Süd
24147 Kiel Elmschenhagen-Nord
24148 Kiel Ellerbek, Wellingdorf
24149 Kiel Neumühlen-Dietrichsdorf
24159 Kiel Friedrichsort, Holtenau, Pries, Schilksee, Wik
Anzeige

Wussten Sie schon?

Kiel - Schornsteinfegermonopol gekippt

Schornsteinfeger / Kaminkehrer

Ab dem 01.01.2013 kann sich der Hauseigentümer seinen Schornsteinfeger frei wählen. Es besteht aber nicht die Pflicht, einen neuen Schornsteinfeger zu beauftragen. Es wird weiterhin einen zuständigen Bezirksschornsteinfeger geben, der auch die Verantwortung für seinen Bezirk weiter trägt.

Der zuständige Bezirksschornsteinfeger führt ab 2013 alle 3,5 Jahre eine Feuerstättenschau durch. Danach wird ein Feuerstättenbescheid erstellt, in dem festgelegt wird, welche Arbeiten in welchen Zeiträumen durchgeführt werden müssen.

Mit der Wahl eines neuen freien Schornsteinfegers übernimmt der Hauseigentümer eine wesentlich größere Verantwortung. Er hat dann die Pflicht, dafür zu sorgen, dass alle Arbeiten pünktlich durchgeführt werden. Wenn die Arbeiten erledigt wurden muss der Hauseigentümer das dem Bezirksschornsteinfeger mit ausgefüllten Formblättern nachweisen.

Wer sich dieser Verantwortung entziehen will, kann die Arbeiten auch einfach weiter vom zuständigen Bezirksschornsteinfeger durchführen lassen.